Ein Tag in unserem Hort

Ankommen

Zeit zum Ankommen, Freizeit genießen, Energie tanken  

Die Kinder haben die Möglichkeit bei uns „anzukommen“ und sich zu orientieren. Schulstress abbauen, Freizeit genießen und Energie tanken bekommen hier einen wichtigen Stellenwert. Dies kann sowohl im Garten, im Bewegungsraum als auch in der Gruppe geschehen.

Gemeinsames Mittagessen

Zeit für Gespräche, nicht bloßes Konsumieren von Nahrung, sondern ein gemütlicher Rahmen um das Essen zu genießen, Tischkulturtechniken erproben und verfeinern

Gemeinschaft leben

Zeit für Feste, besondere Aktionen in der Gruppe oder im Garten  

In diesem Abschnitt des Tages steht die Gruppe im Vordergrund. Vorbereitungen für Feste oder (Geburtstags-)feiern stellen zwei wichtige Eckpfeiler in dieser Zeit dar. Aber auch bei vorbereiteten Angeboten zu verschiedenen Themen, sind gemeinsames Erleben & bewusste Teilnahme am Gruppengeschehen, somit die Sozial, - Selbst, und Sachkompetenzförderung von wichtiger Bedeutung. Dass jedes einzelne Hortkind ein Teil unserer Gruppe ist, wird in den Mittelpunkt gerückt.

Aufgabenzeit

Ruhige Zeit zum Erledigen der Aufgabe  

In dieser Stunde wird ein ruhiger Rahmen geschaffen, um konzentriert die Aufgabe erledigen zu können. Diverse Hilfsmittel stehen zur Verfügung und sollen die Kd anregen, Herausforderungen, die sich bei der Aufgabe ergeben, selbst zu lösen (Welche Schwierigkeit habe ich? Wie kann ich es lösen? Wo hole ich mir Hilfe? Kann ich selbst nachsehen oder brauche ich einen Erwachsenen?)

Freizeit - Ausklang

Zeit zum Spielen, Entspannen, Freizeit genießen, Ausklang im Garten oder in der Gruppe   In der letzten Phase des Horttages steht das Genießen der Freizeit in der Gruppe oder im Garten im Vordergrund kreativ sein, spielen, lesen, mit Freunden tratschen, Fußball spielen, Fangen spielen, in der Sonne sitzen, …  - all das bekommt in dieser Zeit bewusst Platz.

Aufgabenfreier Mittwoch

In Absprache mit den Lehrerinnen und der Direktorin der Schule haben wir am Mittwoch keine Aufgabenzeit, sondern nutzen den Nachmittag für Ausflüge, Festvorbereitungen, Feste im Jahreskreis und spezielle Angebote.

Schulfreie Tage

An schulfreien Tagen können die Kinder bereits ab 8:00 in den Hort kommen. Wir planen an diesen Tagen längere Ausflüge, besuchen Ausstellungen, Museen, Theater oder bieten ein abwechslungsreiches Programm im Haus.