Ein Tag in unserem Kindergarten

Ankommen und sich orientieren

Die Kinder können sich einen Überblick über die momentane Situation verschaffen.

Die Spielgruppe verändert sich am Morgen durch neuankommende Kinder immer wieder. Selbstverständlich begrüßen wir jedes Kind persönlich und starten mit ihm den Tag.

Freies Spiel und Gabelfrühstück essen

Die verschiedenen Spielbereiche und Materialien stehen den Kindern im Gruppenraum zur freien Verfügung. Sie wählen ihre Tätigkeit & Spielpartnerselbst aus. Außerdem ist es möglich die Spielbereiche am Gang (Fahrzeuge, Wandspiele, Staffelei) zu benützen und die anderen Gruppen zu besuchen. (Diese Möglichkeit besteht für die Kinder den gesamten Tag!)

In der Zeit von 8:00-10:00 können die Kinder das Gabelfrühstück an einem vorbereiteten Tisch in der Gruppe zu sich nehmen. Die Kinder sind in ihrer Selbständigkeit und sozialen Kompetenz sehr gefordert. Die Pädagogin bietet dem Kind genug Freiraum und begleitet die Kinder.

Bildungsimpulse

Aufgrund der Beobachtungen der Kinder, setzen die Pädagoginnen immer wieder Bildungsimpulse. Diese können Geschichten, Geburtstag feiern, Feste vorbereiten, Entdecken und Experimentieren, Singen und vieles mehr sein. Die vorbereitete Umgebung mit Aufforderungscharakter, lädt die Kinder ein sich nach ihren Bedürfnissen zu beschäftigen. Soweit es das Wetter erlaubt, nützen wir auch die Spielangebote im Garten.

Mittagessen und Erholung

Mittags decken die Kinder ihren Platz am Tisch für das Mittagessen. Ein Tischspruch oder Lied lädt ein, miteinander das Essen zu genießen. Kinder die anschließend Erholung brauchen, bekommen den Rahmen sich auszuruhen oder auch zu schlafen.

Den Tag ausklingen lassen

Mit gemeinsamen Spielen, gestalten, den Gangbereich zum Rollbrett fahren nützen, im Bewegungsraum vorbeischauen, einfach tun was Freude macht und bei schönem Wetter im Garten den Tag ausklingen lassen.